HLF 20 | Florian Hösbach 40/1

HLF 20 – Florian Hösbach 40/1

  • Fahrgestell: MAN 13.290, 4×4
  • Aufbau: Rosenbauer AT
  • Radstand: 3.900 mm
  • Fahrzeugmaße: 2.500 mm breit x 3.300 mm hoch x 8.600 mm lang (ohne Anbau)
  • Zul. Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Baujahr: 2019
  • Besonderheiten: Airbags im Mannschaftsraum sowie Gurtstraffer, Luftfederung, Zwillingsbereifung Hinterachse, Standheizung, Klimaanlage für Maschinist und Mannschaft
  • Besatzung: 1/8
  • Funkrufname: Florian Hösbach 40/1
  • Rosenbauer FPN 10-3000
  • Schaumzumischanlage Rosenbauer DIGIMATIC 22
  • „Elektric Power System“ (EPS XS) zur Stromerzeugung mit
    5 x 16A /230 V und 1 x 16A/400 V Abnahmestellen
  • Lichtmast „Flexilight LED“ mit zusätzlichen Blaulicht-Blitzern zur frühzeitigen Warnung an Einsatzstellen (z.B. bei Unfällen auf der Autobahn)
  • Umfeldbeleuchtung in LED Technik sowie Bodenkonturbeleuchtung
  • Stromerzeuger RS 14 Super Silent
  • Heckwarnanlage
  • Blaulichtanlage in LED Technik im Rosenbauerdesigne mit Sondersignal als E-Horn und Martin Horn Anlage umschaltbar
  • Fußtaster zur Steuerung der Sondersignalanlage
  • Schnellangriffhaspel mit formstabilen DN 33 Schlauch mit 30 Meter
  • 1 x Verkehrsabsicherungshaspel
  • 1 x Schlauchhaspel Typ B
  • Normbeladung HLF 20
  • Beifahrersitz als Bostrom Sitz mit PA
  • 5 x PA verbaut im Mannschaftsraum
  • 1x Beleuchtungssystem Rosenbauer RLS 2000
  • elektrischer Drucklüfter mit Wasser / Schaumabgabe
  • je 1 x MicroCAFS 10 Liter -, Fettbrand- & CO2-Löscher
  • 2 Schwimmwesten und 2 schwimmfähige Leinen
  • 2 x CSA Typ III
  • 1 Multifunktionsleiter
  • klappbare Sackkarre mit 150 kg Nutzlast
  • Werkzeugturm „Sortimo“
  • Weber elektrisches Kombigerät für THL
  • 2 x HiLift (Büffelheber)

Bilder folgen…

Letzte Einsätze des HLF20 | Florian Hösbach 40/1

1403, 2020

Brand – Feuer im Freien / Rauchentwicklung Seegartenstraße

Einsatznummer: 2020-033

Einsatzdatum: 14.03.2020

Alarmzeit: 12:40 Uhr

Einsatzart: Brand – Feuer im Freien / Rauchentwicklung Seegartenstraße

Um die Mittagszeit wurden wir am Samstag zu einem Brand im Freien bzw. einer starken Rauchentwicklung gerufen. Ein aufmerksamer Bürger hat starke Rauchentwicklung aus einer Kleingartenanlage nähe der Autobahn gemeldet. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle haben wir die Polizeistreife getroffen, die bereits mit dem Verursacher gesprochen hatte. Das Verbrennen von Gartenabfällen hat dazu geführt, dass es eine starke Rauchentwicklung gab und sich deutlich sichtbar im betroffenen Gebiet ausbreitete. Die Feuerwehr Hösbach musste an dieser Stelle nicht tätig werden und konnte den Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

Stärke: 10

Fahrzeug: HLF, Kater

Weitere Kräfte: 

– –

1003, 2020

BMA – ausgelöste Brandmeldeanlage Feuerwehr Goldbach Gerätehaus

Einsatznummer: 2020-031

Einsatzdatum: 10.03.2020

Alarmzeit: 14:29 Uhr

Einsatzart: BMA – ausgelöste Brandmeldeanlage Feuerwehr Goldbach Gerätehaus

Noch während der Besetzung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Alarm wurde abgebrochen

Stärke: 8

Fahrzeug: HLF

Weitere Kräfte: 

Feuerwehr Goldbach

703, 2020

THL – Straße reinigen, Aschaffenburger Straße

Einsatznummer: 2020-030

Einsatzdatum: 07.03.2020

Alarmzeit: 10:05 Uhr

Einsatzart: THL – Straße reinigen, Aschaffenburger Straße / St2307

Eine längere Ölspur auf der St2307 in Richtung Kahlgrund zog sich über mehrere Kilometer.  Ein Auto hat durch einen technischen Defekt Betriebsstoffe verloren, welche beseitigt werden mussten. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Kameraden wieder ins Gerätehaus zurückkehren.

Stärke: 8

Fahrzeug: HLF, V-LKW, MZF

Weitere Kräfte: 

Feuerwehr Wenighösbach, Feuerwehr Feldkahl-Rottenberg, Feuerwehr Schimborn

203, 2020

THL – Straße reinigen, Haupt- und Schöllkrippener Straße

Einsatznummer: 2020-028

Einsatzdatum: 02.03.2020

Alarmzeit: 18:44 Uhr

Einsatzart: THL – Straße reinigen, Haupt- und Schöllkrippener Straße

Eine längere Ölspur, von Goldbach über Hösbach nach Hösbach-Bahnhof, zog sich durch das Gemeindegebiet. Ein Bus der Verkehrsbetriebe Untermain hat durch einen technischen Defekt Betriebsstoffe verloren, welche wieder beseitigt werden mussten. Erschwert wurden die Reinigungsarbeiten in der Schöllkrippener Straße durch die neu eingerichtete Umleitungsstrecke und dem damit verbunden erhöhten Verkehrsaufkommen. Nach knapp zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Kameraden wieder nach Hause zu ihren Familien.

Stärke: 10

Fahrzeug: HLF, V-LKW, Kater

Weitere Kräfte: 

Feuerwehr Hösbach-Bahnhof

2602, 2020

THL – Türöffnung akut, Schubertstraße

Einsatznummer: 2020-027

Einsatzdatum: 26.02.2020

Alarmzeit: 01:06 Uhr

Einsatzart: THL – Türöffnung akut, Schubertstraße

In der Nacht wurden wir zu einer schnellen Türöffnung in die Schubertstraße alarmiert. Der Zugang zur Wohnung erfolgte innerhalb kurzer Zeit mit Unterstützung der verletzten Person zerstörungsfrei. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreuten wir noch kurz die Person und haben sie dann an die Kollegen übergeben.

Stärke: 12

Fahrzeug: HLF, DLK, MZF

Weitere Kräfte: 

2020-01-15T17:13:17+01:00