TLF 3000 | Florian Hösbach 21/1

TLF 3000 – Florian Hösbach 21/1

  • Fahrgestell: MAN 13.290, 4×4
  • Aufbau: Rosenbauer AT
  • Radstand: 3.500 mm
  • Fahrzeugmaße: 2.500 mm breit x 3.300 mm hoch x 7.350 mm lang (ohne Anbau)
  • Zul. Gesamtgewicht: 13.000 kg
  • Baujahr: 2017
  • Besonderheiten: Luftfederung, Zwillingsbereifung Hinterachse, Standheizung, Klimaanlage, AHK Rockinger 400G135B, Druckluftanschlüsse für Anhängerbetrieb
  • Besatzung: 1/2
  • Funkrufname: Florian Hösbach 21/1
  • Rosenbauer FPN 10-3000 inkl. Pump and Roll Betrieb
  • Schaumzumischanlage Rosenbauer DIGIMATIC 22
  • Frontwerfer RM 15 gemäß Anforderung NFPA 414 für den Typ „air aspirated“ mit Schaumrohr mit Joystick im Mannschaftsraum sowie Funkfernbedienung
  • „Elektric Power System“ (EPS XS) zur Stromerzeugung mit
    5 x 16A /230 V und 1 x 16A/400 V Abnahmestellen
  • Lichtmast „Flexilight LED“ mit zusätzlichen Blaulicht-Blitzern zur frühzeitigen Warnung an Einsatzstellen (z.B. bei Unfällen auf der Autobahn)
  • Umfeldbeleuchtung in LED Technik sowie Bodenkonturbeleuchtung
  • Stromerzeuger RS 14 Super Silent
  • Heckwarnanlage
  • Blaulichtanlage in LED Technik im Rosenbauerdesigne mit Sondersignal als E-Horn und Martin Horn Anlage umschaltbar
  • Fußtaster zur Steuerung der Sondersignalanlage
  • Schnellangriffhaspel mit formstabilen DN 33 Schlauch mit 30 Meter
  • Normbeladung TLF 3000
  • Zusatzbeladung Waldbrandbekämpfung mit 2 Löschrucksäcken, 3 Schlauchrucksäcke D, 3 C-DCD Verteilern, 3 D-Hohlstrahlrohren, Feuerpatschen, spezielles Waldarbeiterwerkzeug
  • 5.000 Liter Wassersack mit A-Eingang
  • 1 x Be- und Entlüftungsgerät MSA Auer, Ex-geschützt, mit Lutten, 400 V inkl. Leitungstrommel Ex-geschützt
  • 1x Wärmebildkamera MSA Auer
  • 1x Beleuchtungssystem Rosenbauer RLS 2000
  • Atemschutzeinsatz „Eisenbahntunnel“ (6 Reserveflaschen 6,8 ltr. GFK)
  • 2 Schwimmwesten
  • 1 Staustufe Typ „Biber“
  • 1 Multifunktionsleiter
  • je 1 x Tegernseepumpe & Mast TP 4/1
  • 1 Nebellöschsystem Dönges
  • je 1 x MicroCAFS 10 Liter -, Fettbrand- & CO2-Löscher
  • 8 Verkehrsleitkegel 500 mm und 4 Euro Blitzer
  • 2 Leitungstrommeln 230 V und 1 Leitungstrommel 400 V

Letzte Einsätze des TLF 3000 | Florian Hösbach 21/1

2805, 2020

THL – Straße reinigen, Radweg Richtung Wenighösbach

Einsatznummer: 2020-057

Einsatzdatum: 28.05.2020

Alarmzeit: 16:30 Uhr

Einsatzart: THL – Straße reinigen, Radweg Richtung Wenighösbach

Am vergangenen Donnerstag wurden wir vom Kreisbauhof beauftragt, den Radweg zwischen Hösbach und Wenighösbach zu reinigen, da dieser wegen Regenfällen stark verdreckt war. Unser TLF hat den Weg mit dem Pump&Roll-Betrieb des Frontmonitors im Handumdrehen sauber gespritzt – ein Einsatz der entspannten Art.

Stärke: 3

Fahrzeug: HLF

Weitere Kräfte: 

Feuerwehr Waldaschaff

1404, 2020

THL – Wasser im Keller, Wenighösbacher Straße

Einsatznummer: 2020-040

Einsatzdatum: 14.04.2020

Alarmzeit: 10:53 Uhr

Einsatzart: THL – Wasser im Keller, Wenighösbacher Straße

Am Vormittag wurden wir zu einem Wasserrohrbruch in die Wenighösbacher Straße alarmiert. Vor Ort haben wir mit unserem Material und Werkzeugen die Leitung geschlossen und den betroffenen Keller trockengelegt. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Stärke: 6

Fahrzeug: TLF, V-LKW

Weitere Kräfte: 

1002, 2020

THL – Baum droht zu fallen, Seegartenstraße

Einsatznummer: 2020-022

Einsatzdatum: 10.02.2020

Alarmzeit: 15:40 Uhr

Einsatzart: THL – Baum droht zu fallen, Seegartenstraße

Nach einem einsatzreichen Tag sollte der fünfte Einsatz des Tages auch der letzte für diesen Montag sein. Während sich bereits Kameraden um die Ölspur im Hösbacher Industriegebiet kümmerten, rückten die Drehleiter und das TLF in die Seegartenstraße aus. Der Baum hatte bereits durch die starken Winde des Tages erhebliche Schieflage bekommen, und drohte im Bereich der Franz-Göhler-Straße umzustürzen, ggf. sogar in den Straßen- und Fußgängerbereich. Mittels Einsatz der Drehleiter wurde der Baum von oben Stückweise gekürzt, um keine Schäden am Nachbargrundstück zu verursachen. Nach einiger Zeit und einem doch ziemlich kalten Wind, gerade im Korb, konnte der Einsatz mit erfolg abgeschlossen werden.

Stärke: 7

Fahrzeug: TLF, DLK

Weitere Kräfte: 

2711, 2019

Brand – Brandgeruch Raiffeisenbank, Hauptstraße

Einsatznummer: 2019-129

Einsatzdatum: 27.11.2019

Alarmzeit: 04:04 Uhr

Einsatzart: Brand – Brandgeruch Raiffeisenbank, Hauptstraße

In den frühen Morgenstunden für wir zu einem B3 mit Brandgeruch alarmiert. Bei genauerer Betrachtung des Alarmtextes stellte sich schnell heraus, dass es eine Sprengung / Explosion an der Raiffeisenbank in Hösbach gegeben hat. Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand darin den „Tatort“ für die Kollegen der Polizei auszuleuchten. Knapp eine Stunde später waren bis auf ein Fahrzeug die Kameraden wieder im Gerätehaus.

Den Bericht im Main-Echo finden sie hier.

Stärke: 13

Fahrzeug: DLK, HLF, Kater, TLF

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Hösbach-Bahnhof
Stärke: –
Fahrzeug: –

2211, 2019

#tetrischallenge

Liebe @ffwhoesbachbhf, danke für die Nominierung zur #tetrischallenge – leider gibt es von uns kein Grillfest für euch ?
Alle anderen sehen hier dafür das Ergebnis mit unserem TLF3000.

Wir haben uns entschieden keine weitere Feuerwehr zu nominieren, dafür spenden wir 50€ an den BRK Bereitschafsdienst Hösbach.

2020-01-15T17:12:09+01:00